Eddy zieht ins Museum für PuppentheaterKultur

Das plüschige Maskottchen Eddy der Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke gibt es nun auch als Stabfigur. Er ist einmalig und wurde extra für das Museum für PuppentheaterKultur (PuK) gefertigt. Nun ist Eddy ins PuK gezogen.

„Wir freuen uns, Eddy in unserem Museum begrüßen zu dürfen“, hieß Markus Dorner, Leiter des Museums, die neue Stabfigur willkommen.

Die Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke unterstützt schon viele Jahre die kulturelle Einrichtung. Christoph Nath, der Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke, war beim Umzug mit dabei und übergab Markus Dorner zudem eine Spende in Höhe von 5.000 Euro für die Albrecht-Roser-Ausstellung, die im PuK installiert werden soll.

Eddy hat seinen neuen Platz nun in der Sonderausstellung „Pippi Langstrumpf, Pettersson und Mama Muh“ gefunden und kann von den kleinen und großen Museumsgästen bestaunt werden.

„In Kooperation mit dem PuK verlosen wir dieses Jahr auch wieder eine Vorführung für die ersten Klassen des Schuljahres 2021/2022. Wir wissen, dass die Schülerinnen und Schüler auf vieles während der Pandemie verzichten mussten und freuen uns, die Vorstellung, natürlich Corona-konform, stattfinden zu lassen.“ freut sich Christoph Nath.

Die Vorstellung findet am Dienstag, den 28. September 2021für zwei erste Klassen im PuK statt. Grundschulen aus dem Versorgungsgebiet der Kreuznacher Stadtwerke können sich bis zum 10. September 2021 unter kommunikation@stadtwerke-kh.de für ihre Klasse bewerben.