Wir sorgen für Bad Kreuznach – laufend

Virtueller Lauf am 18. September, um Eddy Taler für Vereine zu sammeln.

Wir sorgen für Bad Kreuznach – laufend, das ist auch dieses Jahr wieder das Motto des zweiten virtuellen Laufes der Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke zusammen mit der Sparkasse Rhein-Nahe und dem Schuh- und Sportpalast. Jeder kann am Lauf teilnehmen und Eddy Taler sammeln, die dann einem Verein zu Gute kommen, um dessen Wunschprojekt in die Tat umzusetzen.

Gelaufen wird am Samstag, den 18.09.2021, zwischen 10 und 13 Uhr. Mitlaufen kann jeder, der etwas Gutes für sich und die Vereine der Region tun möchte. Jeder bestimmt die gelaufenen Kilometer und die Strecke individuell. Nur zwei Dinge sind wichtig: Eine Vorab-Anmeldung online bis spätestens 03.09.2021 unter www.kreuznacherstadtwerke.de/engagement-fuer-stadt-und-region/sponsoring und am Tag des Laufes mit der Startnummer an einer der drei Stationen Halt zu machen, um Eddy Taler zu ergattern. Das Anmeldeportal ist ab Montag, den 23.08.2021, freigeschaltet.

Drei Anlaufstellen stehen von 10 bis 13 Uhr bereit: am neuem Salinenbad im Salinental ist eine Station aufgebaut, ebenso am Kornmarkt bei der Sparkasse Rhein Nahe und beim Schuh- und Sport Palast in Bad Kreuznach im Schwabenheimer Weg 1.

„Auch in diesem Jahr gibt es an den unterschiedlichen Stationen eine kleine Stärkung und ein tolles gemeinsames Gewinnspiel“, sagt Heiko Messer vom Schuh- und Sport-Palast. Auch die Barmer lockt am Salinenbad mit einem Reaktions- und Balancesportgerät.

„Wir waren von der Anzahl der Läuferinnen und Läufer im letzten Jahr begeistert, wie sich alle für die Wunschprojekte der regionalen Vereine engagiert haben. Umso mehr an den Start gehen, umso mehr Eddy Taler können sich die Vereine bei unserer Aktion sichern“, sagt Chantal Rubröder, Leiterin der Kommunikation bei der Unternehmensgruppe Kreuznacher Stadtwerke, und freut sich, dass die Sparkasse Rhein-Nahe und der Schuh- und Sportpalast dieses Jahr mit dabei sind.

„Die Eddy Taler können auf www.wsfbk.de eingelöst werden. Jeder kann sich vorab anschauen, ob es ein Wunschprojekt gibt, für das er am Samstag, den 18.09. eine kleine Strecke läuft“ ergänzt Patrick Stoß, Leiter der Kommunikation der Sparkasse Rhein-Nahe, die als Partner die Spendensumme der Kreuznacher Stadtwerke von 7.500 Euro auf insgesamt 15.000 Euro aufgestockt hat.