Zum Inhalt springen

Belegschaft der Stadtwerke-Unternehmensgruppe unterstützt das Frauenhaus

Bereits zum siebten Mal verzichteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke-Unternehmensgruppe, im vergangenen Jahr auf ihre Weihnachtsgeschenke, um mit dem Geld Gutes zu tun. In diesem Jahr spenden sie 1000 Euro an das Frauenhaus in Bad Kreuznach.

Damit unterstützt die Belegschaft Frauen und Kinder in Not, die im Frauenhaus schnell und unkompliziert Schutz vor häuslicher Gewalt erfahren und eine neue Unterkunft finden. Dort werden sie von einem kompetenten Team begleitet, um in ein neues, besseres Leben zu starten.

Stellvertretend für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übergaben Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Nath und Betriebsratsmitglied Mark Kretzschmar den Spenden-Scheck an Helga Baumann vom Vorstand des Frauenhauses sowie die Frauenhaus-Leiterin Petra Wolf.

Christoph Nath sagt: „Als Kreuznacher Unternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Region und engagieren uns gerne für Einrichtungen wie das Frauenhaus. Wenn unsere Belegschaft dabei mitzieht, freut uns das umso mehr.“

Petra Wolf freut sich und sagt: „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Unterstützung.“

Zurück
2019-02-07_Frauenhaus.jpg
Auf dem Foto von links nach rechts: Petra Wolf, Helga Baumann, Christoph Nath und Mark Kretzschmar