Zum Inhalt springen

Marktpartner und Kreuznacher Stadtwerke spenden 1000 Euro an das Frauenhaus

Einen Scheck über 1000 Euro überreichte Andreas Tillig, Abteilungsleiter für Contracting, im Auftrag der Kreuznacher Stadtwerke und deren Marktpartner, an Helga Baumann, Vorstand des Frauenhauses Bad Kreuznach sowie Maka Davitashvili vom Team des Frauenhauses.

„Das Geld kam bei unserer Marktpartnerveranstaltung, zu der wir Installateure und Gewerbe-Partner eingeladen haben, mit denen wir zusammen arbeiten.“ sagt Andreas Tillig. In diesem Rahmen fand eine Tombola statt, bei der ein Gesamtbetrag von 1000 Euro zusammen kam. Die Wahl, wem die Erlöse in diesem Jahr zu Gute kommen, fiel auf das Frauenhaus in Bad Kreuznach.

 „Wir brauchen dringend einen Geschwisterkinderwagen und ein Geschwister Buggy-Board, damit auch die Frauen mit mehreren Kindern, selbstständig einkaufen oder auf den Spielplatz gehen können. Auch das ist ein Schritt in ein neues eigenständiges Leben.“ sagt Maka Davitashvili.

„Uns freut es besonders, dass das Geld von Handwerkern vor Ort kommt. Wir haben durchaus positive Erfahrungen gemacht, denn auch wir brauchen regelmäßig diese Betriebe im Frauenhaus, um zu renovieren und zu sanieren. Dass sie jetzt auch noch für uns spenden, finden wir klasse und bedanken uns recht herzlich.“ ergänzt Helga Baumann.

Zurück
2019-10-08_SpendeFrauenhaus.JPG
Auf dem Bild von links nach rechts: Maka Davitashvili, Andreas Tillig und Helga Baumann